Footpower Einlagen

Leichtathletik-Einlagen

Leichtathletik ist im Grunde eine der ursprünglichsten Formen des sportlichen Vergleichs. Es fasziniert immer wieder, wie hier die Grenzen des menschlich Machbaren mit reiner Körperkraft, Ausdauer und motorischem Talent verschoben werden. Kaum ein Wettkampf ist zum Beispiel so legendär und gilt im Sport seit Jahrzehnten als absolute Referenz für sportliche Höchstleistung, wie der 100 m Sprint. In Disziplinen wie dem Hochsprung scheinen Athleten auf faszinierende Weise mit Geschwindigkeit und Technik die Erdanziehung außer Kraft zu setzen. Wie bei vielen Grenzgängen zu beobachten ist, müssen jedoch auch Leichtathleten ihre Leistungsentfaltung am Rande des Machbaren leider zu oft mit gesundheitlichen Problemen bezahlen:

 

  • Gelenkschmerzen
  • Muskelverletzungen
  • Chronische Schmerzen
  • Sehnenüberreizungen
  • Überlastungsbrüche

 

Die Liste der Sportverletzungen bei Leichtathleten ist fast unendlich. Die Gründe liegen auf der Hand: Wettkämpfer gehen permanent ans Limit und überlasten beim Versuch die Grenzen zu verschieben ihren Körper. Hinzu kommen zu gleichförmige Maximalbelastungen in jungen Jahren, zu hohe Dauerbelastungen bei geringem Ausgleichstraining, zu ehrgeizige Trainingspläne, Fehlstellungen der Füße usw.

Welche Rolle spielen die Schuhe bei den Verletzungen?

 

Ultraleicht und mit einem mörder Gripp versehen – was sich wie die Beschreibung für einen Rennwagen liest, beschreibt ganz treffend die aggressivste Form des Wettkampfschuhs. Wobei die Bezeichnung „Schuh” für einen mit Spikes versehenen Hauch von Nichts schon fast übertrieben scheint. Was auf der einen Seite Kraftübertragung und Feedback ohne Verlust bedeutet, kann auf der anderen Seite die typischen gesundheitlichen Probleme von Leichtathleten verstärken:

  • Gelenküberlastung durch rapide Richtungsänderungen
  • Sehnenentzündung durch mangelnde Fersenführung
  • Geringere Kraftumsetzung durch Gelenkfehlstellung

Was können Leichtathletik-Einlagen von footpower?

 

1. footpower Einlagen unterstützen die individuelle Bewegung des Wettkämpfers und bringen den Fuß in die für den Bewegungsablauf optimale Gelenkstellung. Die Einlage wird durch ausgewiesene Spezialisten in die Wettkampfschuhe eingepasst, die Kraftübertragung und das unmittelbare Laufgefühl werden nicht beeinträchtigt.

2. Einlagen von footpower stabilisieren durch eine gute Fersenführung den Bewegungsablauf bei explosiven Bewegungen und rapiden Richtungsänderungen. Die Muskelenergie kann so optimal in Vortrieb umgesetzt werden, was zur Reduzierung von Sehnenverletzungen führen soll.

3. Durch footpower Einlagen wird die Kontaktfläche zum Schuh erhöht, was zu einer direkteren Wahrnehmung des Untergrunds führt. Zur Zeit wird vermutet, dass dies sogar zur Verletzungsprophylaxe beitragen kann. Wir werden Sie über Studienergebnisse informieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen